Herstellung von Biokunststoffen

Der Markt der biobasierten und / oder biologisch abbaubaren Kunststoffe entwickelt sich ständig weiter. Seit mehreren Jahren trägt insbesondere der Ausbau der Produktionskapazitäten für biobasierte und nicht biologisch abbaubare Polymere zu seinem Wachstum bei.  

Mit einer Produktionskapazität von 4,1 Millionen Tonnen im Jahr 2016 machen Biokunststoffe rund 1,7 % des Weltmarktes der Polymere aus. Nur ein Viertel davon entfällt auf die Herstellung biologisch abbaubarer Polymere verschiedener Herkunft.

Capacité de production des bioplastiques

Zwei Polymere repräsentieren heute fast zwei Drittel der weltweiten Produktionskapazitäten: biobasierte PUR und biobasiertes PET. Die Hauptproduktionsgebiete sind Asien, Europa und Nordamerika in dieser Reihenfolge.

Proportion des différents bioplastiques
Die Merkmale der einzelnen Biokunststoffe gehen aus der folgenden Tabelle hervor :
Materialien* Herkunft / Ende der Lebensdauer Ressourcen Eigenschaften Anwendungen
Nachhaltig (BioPET, BioPE, BioPA, etc.) 20 bis ≈ 100 % biobasiert, nicht biologisch abbaubar und nicht kompostierbar Zuckerrohr, Melasse, Pflanzenöle Vergleichbar mit herkömmlichen Polymeren, recyclingfähig, nicht biologisch abbaubar, einfache Verarbeitung Alle Verpackungsarten, technische Teile…
PLA ≈100% biobasiert und 100% biologisch abbaubar und kompostierbar Stärke (Mais), Zuckerrohr, Zuckerrüben, Tapioka, etc. Transparent, starr, geringe Wärmebeständigkeit, geringe Barrierewirkung Lebensmittelverpackungen (Schalen, Folien, Becher…), Kosmetik, Spritzteile, Biokomposite…
PHA ≈100 % biobasiert und 100 % biologisch abbaubar und kompostierbar Stärke (Mais), Zucker (Zuckerrohr, Rüben), Biomasse Opak bis durchscheinend, starr bis elastomerartig, gute Wärmebeständigkeit und Barriereeigenschaften Biokomposite, Spritzteile, Verpackungsfolien …
Biopolyester Teilweise biobasiert und  100 % biologisch abbaubar und kompostierbar Zuckerrohr, Stärke, etc. Opak bis durchscheinend, starr bis flexibel, gute Wärmebeständigkeit Beutel, Mulchfolien, Flakons, Spritzteile…
Cellulosederivate Überwiegend biobasiert, können biologisch abbaubar und kompostierbar sein Holzstoff Transparent, starr, gute thermische, mechanische und Barriereeigenschaften Lebensmittelverpackungen (Folien), Spritzteile…
Bioelastomere Teilweise biobasiert und/oder 100 % biologisch abbaubar und kompostierbar Verschiedene biobasierte Polyole (Pflanzenöle, Zucker etc.) Sehr flexibel, gute mechanische Eigenschaften, einfache Verarbeitung Hauptsächlich technische Teile und Spritzteile
Compounds auf Stärkebasis Teilweise biobasiert, können biologisch abbaubar und kompostierbar sein Stärke (Mais, Kartoffeln, etc.), Mehle Flexibel, feuchtigkeitsempfindlich, kontrollierter biologischer Abbau Beutel, Mulchfolien, Gartenbau…
Biokomposite Teilweise biobasiert, können biologisch abbaubar und kompostierbar sein Holzfasern, Hanf, Flachs, Bambus und bioplastische oder konventionelle Matrix Starr, gute mechanische Festigkeit und Wärmebeständigkeit, einfache Verarbeitung Hauptsächlich technische Teile und Spritzteile