Babyartikel und Biokunststoffe

Logo natureplast

Babyartikel sind heute ein Nischenmarkt mit Wachstumspotenzial für Biokunststoffe.

In vielen Fällen stehen die Verbesserung der Umweltauswirkungen der Materialien und der Begriff der „Unbedenklichkeit“ der Nutzung der Produkte durch Kleinkinder im Vordergrund.

Dieser Markt ist überwiegend auf biobasierte und biologisch abbaubare Materialien wie PLA ausgerichtet, aus denen Artikel wie Babyfläschchen, Besteck, etc. hergestellt werden.

Bei den sicherheitsrelevanten Ausrüstungen wie z.B. Kindersitzen für Fahrzeuge liegt der Schwerpunkt auf den langfristigen Umweltauswirkungen der Nutzung dieser Produkte sowie deren Verbesserung mithilfe biobasierter Polymere.

Die Nachfrage nach Compounds mit Füllstoffen (bestimmte Pflanzenfasern oder Nebenprodukte) steigt ebenfalls aufgrund der visuellen Unterscheidungsmöglichkeiten der Endprodukte.

Nutzen des Einsatzes von Biokunststoffen

Environnementale

Umwelt

Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks der Produkte durch die Verwendung von biobasierten Materialien im Falle langer Nutzungszeiträume

technique

Technik

Wettbewerbsfähige Eigenschaften

Communication

Marketing

Übereinstimmung mit dem Verwendungszweck (natürliche Beschaffenheit, Gesundheit, etc.), auf das Erscheinungsbild fokussierte Kommunikation (Verwendung von Nebenprodukten)