Sport/Freizeit und Biokunststoffe

Logo natureplast

Der Sport- und Freizeitmarkt zählt zu den stark expandierenden Absatzmärkten für Biokunststoffe.

Aufgrund ihrer spezifischen Leistungsmerkmale und Beständigkeit kommen hier häufig biobasierte, nicht biologisch abbaubare Polymere wie biobasiertes PA zum Einsatz, aus denen mechanisch stark beanspruchte Teile hergestellt werden, oder auch Bioelastomere (TPU, TPE) für Anwendungen, die eine hohe Stoß- und Abriebfestigkeit oder Flexibilität aufweisen müssen (Schuhe, etc.).

In einigen Fällen ist die Verwendung biologisch abbaubarer Polymere von Vorteil, wenn etwa die Produkte nach der Nutzung in die Natur gelangen können (Golf-Tees, Jagdpatronen, etc.).

Die Nachfrage nach Compounds, die bestimmte Nebenprodukte enthalten, steigt ebenfalls aufgrund der visuellen Unterscheidungsmöglichkeiten der Enderzeugnisse.

Nutzen des Einsatzes von Biokunststoffen

Environnementale

Umwelt

Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks der Produkte durch die Verwendung von biobasierten Materialien im Falle langer Nutzungszeiträume

technique

Technik

Wettbewerbsfähige Eigenschaften, biologische Abbaubarkeit am Ende der Lebensdauer

Communication

Marketing

Auf die Verwendung von Naturmaterialien und das Erscheinungsbild abzielende Kommunikation (Verwertung von Nebenprodukten)